Unternehmen nutzen die Steinbeis-Bachelor-Programme zur Rekrutierung und Personalentwicklung. Für beide Zielstellungen gilt:

  • Ausbildung potentieller Nachwuchskräfte mit unmittelbarem Bezug zu Ihrem Unternehmen.
  • Innovatives Zeitkonzept Transfer-Reports, Fern- und Selbststudienanteile: Der Fellow verbringt wesentliche 85% der Studienzeit in der Praxisphase im projektgebenden Unternehmen
  • Professionelle Betreuung: durch Experten aus dem Verbund der SHB
  • Bearbeitung von wichtigen Fachaufgaben im Unternehmen


Für die Zielstellung Rekrutierung entstehen Ihnen folgende Nutzwerte:

  • Steigerung der Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt durch eine besondere Bildungsperspektive
  • Aufnahme in die Projektliste der SHB und Zugang zum Pool der SHB Bewerber
  • Nachwuchskräfte bewähren sich während des 36-monatigen Programms im konkreten Arbeitsumfeld
  • Kostenvorteile gegenüber einer Festanstellung


Für die Zielstellung Mitarbeiterqualifizierung und -bindung entstehen folgende Nutzwerte:

  • Fachliche und betriebswirtschaftliche und/oder technische Entwicklung des Mitarbeiters, Vorbereitung auf umfassendere Aufgaben
  • Bindung des Mitarbeiters über 36 Monate an Ihr Unternehmen
  • Identifikation des Mitarbeiters mit Ihrem Unternehmen
  • Persönlichkeitsentwicklung des Mitarbeiters sowie Steigerung der Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Motivations- und Aufstiegschance für Mitarbeiter


Unternehmensberatung inklusive:

Das professionelle Projektmanagement und die Betreuung der Projekte und Teilnehmer werden durch Experten aus dem Verbund der Steinbeis University sichergestellt. Damit profitiert Ihr Unternehmen während der gesamten Studiendauer und darüber hinaus von den Coaches und Beratern der Steinbeis-Fakultät. Die Projektverantwortung liegt bei der Business School Memmingen.